Gesund bleiben in Zeiten des digitalen Wandels

Die Arbeitswelt ist durch den digitalen Wandel in einer permanenten Veränderung. Viele Menschen verrichten einen Großteil ihrer Arbeit digital und immer häufiger im Homeoffce. Wie wirkt sich diese Entwicklung auf das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz aus?

Inhalte:

  • Welche Auswirkung hat digitales Arbeiten auf die Gesundheit?
  • Welche Frühwarnsymptome gibt es?
  • Wie halte ich Kontakt zu schwerbehinderten Mitarbeiter*innen in Zeiten von Homeoffice?
  • Wie können Mitarbeiter*innen Stressoren erkennen und entgegenwirken?
  • Welche Möglichkeiten von gesundheitsförderlichen Aktivitäten, Arbeitsorganisation im Alltag, bei der Arbeit gibt es?
  • Gefährdungsbeurteilung Homeoffice
  • Wie kann das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützen?

Zielgruppe:

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Beauftragte der Arbeitgeberin und des Arbeitgebers nach § 98 SGB IX, Inklusionsbeauftragte der Arbeitgeberin/des Arbeitgebers nach § 181 SGB IX, Betriebsräte, Führungskräfte, Integrationsteams, Personalräte, Personalverantwortliche, Schwerbehindertenvertrauenspersonen, Schwerbehindertenvertretungen, Schwerbehindertenvertretungen aus dem öffentlichen Dienst, Schwerbehindertenvertretungen aus der freien Wirtschaft, Stellvertretende Mitglieder der Schwerbehindertenvertretungen


Referenten:

Finja Sandhop,

Master of Arts "Prävention und Gesundheitsförderung", CDMP


Methodik:

Diskussion, Kurzreferate, praktische Fallbeispiele


CDMP-Anerkennung:

Das Seminar ist von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung mit 7 Stunden für die Weiterbildung "Certified Disability Management Professional" anerkannt.

Termin:
  11.05.2023
Buchungsnummer:
  K 2-23
Anmeldeschluss:
  12.04.2023

Organisatorische Informationen

Beginn: 9:30 Uhr

Ende: 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Online / Zoom



Tel.: 0431 80096-40
Fax: 0431 80096-56
externer Link
Route berechnenexterner Link

Kosten:



0.00 EUR