Sensibilisieren für nicht sichtbare Behinderungen I

Sind Behinderungen nicht sichtbar, sind auch deren Auswirkungen auf den Arbeitsplatz für das Umfeld oft nicht erkennbar. Das Seminar gibt Einblicke in das vielfältige Symptomspektrum einiger Behinderungsarten und stellt Fälle aus der Praxis vor.

Ferner werden die Aufgaben von Arbeitgeberin und Arbeitgeber, Fachraft für Arbeitssicherheit, Betriebsärztin und Betriebsarzt und Schwerbehindertenvertretung im Arbeitsschutz beleuchtet.

Inhalte:

Der Beratungsdienst der Unfallkasse Nord gibt Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern Hinweise zu Fördermöglichkeiten für schwerbehinderte Menschen im Arbeitsleben und zu technischen Möglichkeiten bei der Einrichtung oder dem Erhalt von Arbeitsplätzen.

Aufgaben im Arbeitsschutz, Beschreiben möglicher Auswirkungen folgender Behinderungen:

  • Epilepsie
  • Diabetis
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Organisches Nervenleiden (MS)

Zielgruppe:

Inklusionsbeauftragte der Arbeitgeberin/des Arbeitgebers nach § 181 SGB IX, Betriebsräte, in der Behindertenarbeit tätige Personen, Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen


Referenten:

Dr. Thomas Hartwig,

Leitender Arzt des Landesamtes für Soziale Dienste Schleswig-Holstein


N.N. Unfallkasse Nord: Beratungsdienst für das Integrationsamt Schleswig-Holstein

Methodik:

Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Plenumsdiskussion, Vortrag


CDMP-Anerkennung:

Das Seminar ist von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung mit 7 Stunden für die Weiterbildung "Certified Disability Management Professional" anerkannt.

Termin:
  21.06.2018
Buchungsnummer:
  NB 4-18 (2)
Anmeldeschluss:
  23.05.2018

Organisatorische Informationen

Beginn: 9:30 Uhr

Ende: ca. 16:00 Uhr

Dieses Seminar kann unabhängig von einer Teilnahme am Seminar NB 8-18 besucht werden.

Veranstaltungsort:

Wissenschaftszentrum Kiel
Fraunhoferstraße 13
24118 Kiel 24118 Kiel

Tel.: 0431 - 800 96 40
Fax: 0431 - 800 96 56
www.wissenschaftszentrum-kiel.deexterner Link
Route berechnenexterner Link

Kosten:

Tagungspauschale

12.50 EUR